Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen

c‑LEcta bringt die Bio­tech­no­lo­gie in unse­ren Alltag

c‑LEcta GmbH

Wel­che Rol­le Enzy­me und Mikro­or­ga­nis­men in unser aller Leben spie­len und wie inno­va­tiv und viel­fäl­tig sie ein­ge­setzt wer­den, haben wir von c‑LEcta gelernt. Als eine der welt­weit füh­ren­den Bio­tech-Fir­men in die­sem Bereich ent­wi­ckelt c‑LEcta immer neue Anwen­dun­gen, die Ein­zug in unse­ren All­tag hal­ten. In Medi­ka­men­ten, Wasch­mit­teln, Corn­flakes oder Soft­drinks ste­cken mitt­ler­wei­le c‑LEctas Enzym-Tech­no­lo­gien. Das Leip­zi­ger Unter­neh­men hat als Uni-Aus­grün­dung eine beein­dru­cken­de Erfolgs­ge­schich­te vorzuweisen.

Ein­heit­lich­keit und Fle­xi­bi­li­tät sind kei­ne Antagonismen

Um die­ser wach­sen­den Bedeu­tung Aus­druck zu ver­lei­hen, hat c‑LEcta 2014 beschlos­sen, ihr Auf­tre­ten zu pro­fes­sio­na­li­sie­ren und Alia­do als ihre Ver­bün­de­te gewählt: Gemein­sam haben wir ein kom­plett neu­es Erschei­nungs­bild erar­bei­tet. Vom Logo über Geschäfts­aus­stat­tung und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel bis hin zur Web­site zeigt sich das auf­stre­ben­de, ste­tig wach­sen­de Unter­neh­men seit­dem in einem fri­schen, dyna­mi­schen und zeit­ge­mä­ßen Look. 

Eine der Her­aus­for­de­run­gen bestand in dem Anspruch, Kon­ti­nui­tät und Fle­xi­bi­li­tät zu ver­ei­nen – ein Cor­po­ra­te Design zu schaf­fen, das der Com­pa­ny die Wie­der­erken­nung gewähr­leis­tet und sich den­noch aus­dif­fe­ren­zie­ren lässt, um den noch unde­fi­nier­ten künf­ti­gen Anfor­de­run­gen gerecht zu wer­den. Mit einer Kom­bi­na­ti­on aus Far­ben und orga­nisch gene­rier­ba­ren For­men ist uns dies aus Sicht aller Betei­lig­ten gut gelungen.

Her­aus kam eine For­men­spra­che, die auf ech­ten“ Visua­li­sie­run­gen der Enzy­me basiert und weder zu stark ver­frem­det noch zu dicht am Ori­gi­nal dran ist.

Mehr zur c‑LEcta GmbH

Mit der Erar­bei­tung die­ser For­men­spra­che hat­ten wir sehr viel Spaß, weil kun­di­ge Bio­che­mi­ker aus unse­ren Visua­li­sie­run­gen kei­ne Geschäfts­ge­heim­nis­se des Unter­neh­mens her­aus­le­sen sol­len, die Struk­tu­ren jedoch sicht­bar an das Ori­gi­nal ange­lehnt sein müs­sen, um ver­stan­den zu wer­den. Gemein­sam haben wir es geschafft – ein gelun­ge­nes Bei­spiel für ein ergeb­nis­ori­en­tier­tes und ver­trau­ens­vol­les Mit­ein­an­der. Wir wün­schen uns noch vie­le span­nen­de Pro­jek­te mit c‑LEcta!